header02

A+ A A-
diakoniestation-jura

Diakoniestation Jura

diakoniestation juraStationsleitung
Schwester Gabriele Lang
Stettener Strasse 11
91177 Thalmässing
Tel.: 09173 1300
Fax: 09173 793165

Unser ambulantes Pflegeangebot

Grundpflege
Körperpflege, Baden, An- und Auskleiden, Lagern und Betten

Behandlungspflege
gemäß ärztlicher Verordnung, Verbände, Injektionen, Medikamentenabgabe...

Hauswirtschaftliche Versorgung
z.B. Reinigung der Wohnung, Hausordnung, Einkaufen, Mahlzeiten zubereiten...

Sonstige Hilfsdienste
Fahrdienste, Begleitung zum Arzt...Tag- und Nachtwachenach Absprache

 

Essen auf Rädern

Essen auf Rädern ist vor allem auf die Bedürfnisse älterer oder hilfsbedürftiger Menschen zugeschnitten, die ihre Mahlzeiten nicht mehr selbstständig zubereiten können oder wollen.
Unsere Diakoniestation bietet diesen Service an und liefert die Mahlzeiten bis in die Wohnung des Patienten.
Sie können die Speisen aus einem Speiseplan der Firma Hofmann-Menü auwählen und bekommen diese dann zu einer fest vereinbarten Zeit warm geliefert.
Neben gewöhnlichen Hauptmahlzeiten für verschiedene Geschmacksrichtungen umfaßt der Speiseplan in der Regel auch Spezialkost wie vegetarische, salzarme, leicht bekömmliche oder lactosefreie Speisen, Diabetikerkost oder pürierte Kost für Patienten mit Schluckbeschwerden.

 

Unsere ergänzenden Angebote

Beratungsangebote

  • Allgemeine Beratung in finanziellen Angelegenheiten und in Fragen von Gesundheit und Pflege
  • Info über die Pflegeversicherung
  • Pflegehilfsmittel (Pflegebett, usw.)
  • Vermittlung zur Medizinischen Fußpflege
  • Mahlzeitendienst/ Essen auf Rädern
  • Hausnotruf
  • Entwicklung beruflicher Perspektiven
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten 

Wer trägt Ihre Kosten?

  • Wir helfen Ihnen, die Kostenfrage mit Ihrer Krankenkasse, Pflegeversicherung oder sonstigen Kostenträgern abzuklären.
  • Wir erstellen auch eine private und individuelle Abrechnung. 

Dorfhelferinnen-Station
Dorfhelferinnen stehen Familien mit Landwirtschaft zur Seite, wenn z.B. ein Elternteil langfristig ausfällt.  

Mobiler Hilfsdienst
Erfahrene Hauswirtschafterinnen, Hausfrauen und Zivildienstleistende kümmern sich um die Versorgung von hilfebedürftigen Menschen im Haushalt.

Betreutes Wohnen
Betreutes Wohnen bietet die Möglichkeit selbstständig und trotzdem abgesichert in komfortablen, seniorengerechten Wohnungen zu leben. Wir helfen Ihnen bei der Vermittlung.

 

 

Ehrenamtlicher Helferkreis

Pflegende Angehörige benötigen stundenweise Entlastungen für demenziell erkrankte Menschen im eigenen Haushalt oder in einer Betreuungsgruppe. Dazu sind nicht nur Pflegefachkräfte, sondern auch häufig Laienhelfer geeignet. Diese Helfer betreuen – gegen eine Aufwandsentschädigung. Die ehrenamtlichen Helfer betreuen Demenz und Alzheimer Erkrankte und tragen dazu bei die Pflege und Betreuung zu erleichtern und zu verbessern sowie die Pflegeperson körperlich und seelisch zu entlasten.

Ehrenamtliche Helfer werden laufend fachlich begleitet

Der erste Hausbesuch einer Helferin bei einem Kranken wird von einer Fachkraft begleitet und organisiert. Die fachliche Begleitung im Form von einer Fallbesprechung, Fortbildung und wenn möglich Aufbaukurse sichern die Qualität der Betreuung.

Die Arbeit der Helferkreise hat folgende Ziele

Erhaltung und Fördern der Fähigkeiten von Demenzkranker Verbleib der Kranken in der häuslichen Umgebung, solange es sinnvoll ist Teilhaben am gesellschaftlichen Leben Entlastung der pflegenden Angehörigen Stärkung der Angehörigen.

 

Seniorennest in Thalmässing, im Betreuten Wohnen

in der Stettener Str. 11, im Obergeschoss, Freitags zwischen 14.00 und 17.00 Uhr

Das Nest ist ein Betreuungsangebot, vor allem für demente Menschen die körperlich so leistungsfähig sind, dass sie an Aktivitäten außerhalb ihrer Wohnung teilnehmen können.

Durch unser Betreuungsangebot werden pflegende Angehörige spürbar entlastet.

So gewinnen Sie ein wenig Auszeit für Besuche von Freunden, Einkaufen oder Ausspannen, Lesen und vieles mehr.

Den Betreuten möchten wir im Nest Freude, Begegnungen, besondere Erlebnisse für Körper und Seele vermitteln.

Dies geschieht durch:

Singen + Spielen
Backen + Kochen
Geschichten erzählen
Spazieren gehen
für einen kleinen Imbiss bzw. Kaffee und Kuchen ist gesorgt
einfache pflegerische Tätigkeiten werden selbstverständlich mit verrichtet
           

Wenn Sie näheres wissen wollen, melden Sie sich in der Diakoniestation Jura, in Thalmässing, Stettener Str. 11 bei Frau Gabriele Lang unter der Telefonnummer: 09173 1300. Sie wird Ihnen alles Nähere erklären oder linken Sie sich ein unter www.diakonie-wug.de, dort erfahren Sie weitere Angebote von uns.

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir suchen auch ehrenamtliche Mitwirkende für unseren Seniorenkreis, wenn Sie sich angesprochen fühlen oder jemanden kennen, den es interessiert, dann können Sie sich jeder Zeit mit uns in Verbindung setzen.